Exhibition

L1002575

Libeskind in Lüneburg

Ausstellung in der Vamos!-Kulturhalle der Leuphana Universität Lüneburg
24.6.2015

Die Fotografien sind am 18./19.1.2015 anlässlich des Richtfestes des neuen Zentralgebäudes der Leuphana Universität Lüneburg entstanden.
Fotografiert mit einer Leica Monochrom.

Ausstellung im Rahmen der Abschlussveranstaltung des Innovations-Inkubators Lüneburg.
Im Anschluss Dauerausstellung im Präsidium der Leuphana Universität Lüneburg.

“Die Schönheit eines Baukörpers erschließt sich nicht erst mit seiner umfassenden Fertigstellung. Vergleichbar dem unbekleideten menschlichen Körper offenbart sich die eigentliche Schönheit im Rohbau. Daniel Libeskind hat einen wundervollen Bau-Körper für die Leuphana Universität und die Stadt Lüneburg erschaffen.”
Wulf Rössler

Die Fotografien des Rohbaus sind auch in Buchform erschienen, siehe Publications.

Worte zur Ausstellung und zum Buch

Daniel Libeskind, Architekt

“Architecture is Art. It communicates with its inhabitants on the purpose of society and on the meaning of our lives. As a scientific and communal platform, Leuphana’s new Central Building brings together people from varied backgrounds and with distinctively different perspectives on a desirable future. Orchestrating such discussion and inspiring our enthusiasm for discourse and lifelong learning – and consequently in tolerance – is what signifies the purpose of this work.”

Sacha Spoun, Präsident der Leuphana Universität Lüneburg

“Ein Fotobuch zu einem Rohbau? Was will man da sehen außer nacktem Beton? Weit gefehlt! Die nachfolgenden Fotos zeigen auf bereits eindrückliche Weise die Formen des neuen Zentralgebäudes und offenbaren seine ästhetische Würde. Nichts ist vorgegeben, nichts bereits besetzt. Die offenen, durchbrochenen Wände laden ein, den Raum mit Ideen und gestalterischer Freiheit zu füllen, einer Freiheit, die dem Selbstverständnis der Leuphana entspricht. Die Abwesenheit der Vertikalen bringt unsere Sehgewohnheiten aus dem Lot und vermag so zu bewirken, das Selbstverständliche zu hinterfragen. Wir sehen bereits am Rohbau: Dieses Gebäude ist eine Einladung zum Dialog, zu Kreativität und zu nie endender Lernbereitschaft.
Durch die vielen Renderings des Baus ist unser Auge bereits an das Aussehen des fertigen Gebäudes gewöhnt. Dieses Fotobuch hingegen zeigt etwas, das kein Rendering enthüllt, nämlich den Bau im Entstehen und sein reales Skelett. Auf eindrückliche Weise hat Wulf Rössler hierbei genau hingeschaut und im Blick durch seine Kamera Bilder eingefangen, die es uns bereits erlauben, die vielfältigen Gestaltungsräume im Zentralgebäude zu erkennen. Daniel Libeskinds Arbeit steht für das Erinnern und das Erzählen mit den Mitteln der Architektur. Sein Werk auf dem Campus der Leuphana Universität Lüneburg ist für die Universitätsgemeinschaft von unschätzbarem Wert.”

Holm Keller, Kanzler und hauptamtlicher Vizepräsident der Leuphana Universität Lüneburg

“Daniel Libeskind hat das neue Zentralgebäude der Leuphana Universität Lüneburg in Zusammenarbeit mit seinen Studierenden und den Gruppen unserer Universitätsgemeinschaft erdacht. Mit der Fertigstellung des Rohbaus beginnt in diesen Tage die letzte Phase der Fertigstellung eines der nachhaltigsten öffentlichen Bauvorhaben Europas. Wulf Rössler hat diesen vergänglichen Zeitpunkt mit scharfem Blick festgehalten und damit eine bleibende Dokumentation einer zukünftig unsichtbaren inneren Struktur geschaffen. Seine Bilder erlauben so einen Blick auf die Vision des Architekten, die sich als Teil eines partizipatorischen und nachhaltigen Universitätsentwicklungs-Prozesses versteht.”